K(l)eine Unglücke: Was tun wenn man sich einen Zahn ausschlägt?

18. Januar 2019 , In: Startseite, Tipps
1

Es kommt ja schon ab und zu vor, dass sich ein Kind einen Zahn ausschlägt. Beispielsweise haben sich meine beiden Neffen (unabhängig voneinander) im Alter von ca. drei Jahren beim Spielen den Vorderzahn ausgeschlagen. Das ist bei Milchzähnen kein Weltuntergang, schließlich kommen ja noch Zähne nach. Und man kann ja den Dreijährigen sogar über seine Zahnlücke damit hinwegtrösten, dass er jetzt wie ein Schulkind aussieht.

Wenn es aber um ein bleibenden Zahn geht, sieht die Lage anders aus. Erste Priorität wäre hier, den ausgeschlagenen Zahn zu »retten«, da man ihn unter Umständen wieder einsetzen kann! Da ist es umso besser, wenn man in dieser Situation einen Dentosafe bei der Hand hat! Meine Empfehlung ist, dass es in jedem Haushalt einen Dentosafe in der Hausapotheke geben sollte. Im Fall der Fälle geht man so vor:

  1. Den ausgeschlagenen Zahn in jedem Fall lokalisieren und bergen
  2. Zahn an der Krone anfassen (nicht an der Wurzel)
  3. Das kleine Dentosafe-Schraubglas öffnen und den Zahn in die sterile Zahnnährlösung einlegen.
  4. Durchatmen.
  5. Ab jetzt hat man 24 Stunden Zeit, um den Zahn in einer Zahnarztpraxis wieder einsetzen zu lassen. Gelegenheit nutzen, um Praxis zu informieren und einen Termin zu machen.

Falls kein Dentosafe bei der Hand ist, kann der Zahn zur Not in kalte H-Milch eingelegt werden. Ziel ist, dass möglichst viele Zellen an der Zahnwurzel überleben, da das den Zahnerhalt ermöglicht. Was deshalb nicht ausreicht, ist, den Zahn in ein Taschentuch einzuwickeln, da er dann austrocknet.

 

SILJA SCHUMM

Zahnärztin und Inhaberin

Ich bin Silja Schumm. Nach dem Zahnmedizin-Studium in Marburg und Hamburg und Assistenzzeit in München habe ich 2012 die Zahnarztpraxis in meinem Heimatort Ismaning eröffnet. Die Idee war, einen Ort zu schaffen, an dem sich – trotz Zahnbehandlung – alle wohlfühlen: meine jungen und erwachsenen Patienten, mein Team und auch ich selbst.

Kontakt

Mayerbacherstr. 28
85737 Ismaning
Tel.: 0 89 / 96 85 39
Fax: 0 89 / 96 28 06 87
info@zahnarzt-ismaning.de

Sprechzeiten

Di-Do 8:00-12:00, 13:00-16:00
Mi+Fr 8:00-12:00, 13:00-17:00
und nach Vereinbarung

Wir sind eine reine Bestellpraxis. Die für Termine fest vereinbarte Zeit ist ausschließlich für Sie und Ihre spezifische Behandlung reserviert. Deshalb bitten wir Sie, vereinbarte Termine mindestens 48 Stunden vorher abzusagen, falls Sie verhindert sind. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir uns bei nicht rechtzeitiger Absage des Termins vorbehalten, die fest zugesagte Behandlung in Rechnung zu stellen.

Erster Besuch

Bitte bringen Sie, wenn es Ihnen möglich ist, folgende Unterlagen ausgefüllt mit:

- Anamnesebogen Erwachsene
- Anamnesebogen Kind
- Datenschutzerklärung

Was wir außerdem benötigen:
- Versichertenkarte
- ggf. Medikamentenliste
- ggf. Allergiepass, Herzpass